Europa feiert (sich) zusammen

Oktober 8, 2010 Europa

 

8. Oktober 2010: Die CDU-Jugendfraktion beratschlagte in einer Arbeitskreissitzung am Vormittag über die von ihnen angestrebte Verwirklichung des Europatages in Form eines Stadtfestes, das für Begeisterung in ganz Europa sorgen soll. Ihr Anliegen ist es, mit der kulturverbindenden Friedensparty das internationales Band  zwischen Europäern zu festigen.

Von Lena Engel

Dominik Werner (18), Maxim Lipkin (19), Johannes Hanussek (18) von der SPD, freuen sich jetzt schon total auf den anstehenden Europatag!

Dominik Werner (18), Maxim Lipkin (19), Johannes Hanussek (18) von der SPD, freuen sich jetzt schon total auf den anstehenden Europatag!

Am 9. Mai 1950, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, traf der französische Außenminister Robert Schumann die Aussage: “Der Weltfriede kann nur durch schöpferische, den drohenden Gefahren angemessene Anstrengungen gesichert werden…” Ihm lag, wie den politisch engagierten Jugendlichen beim aktuellen Jugendlandtag NRW, die Verstärkung des Europagefühls am Herzen.

Die Europafeier findet seit der Schumann-Erklärung an zwei Tagen im Jahr statt. Das Fest muss allerdings vergrößert und verbessert werden, findet Timothy Kahler, der Vorstizende des CDU Arbeitskreises. Er und neun weitere Parteimitglieder beschäftigten sich am Freitag mit dem Thema “Europa Ausschau”. Die Jugendlichen wollen im Rahmen des Europafestes, das jährlich am 9. Mai stattfinden soll, viel mit Symbolen arbeiten, verrät Timothy. Sinn der Festlichkeit soll der Austausch verschiedener Partnerstädte in großen Städten Europas sein. Timothy hofft auf die Verbreitung der Europatagidee durch die jeweiligen Partnerstädte. Die sollen in ihrer Heimat von der friedvollen Party berichten und dessen Beliebtheit nach und nach steigern. “Wir wollen vor allen Dingen auf die Vorteile, die uns Europa bringt, hinweisen. Heute könnte ich, wenn ich Lust hätte, mal eben mit dem Auto nach Paris fahren und mich in ein McDonalds-Restaurant setzen, das ist doch ein riesiger Vorteil”, sagte Timothy schmunzelnd.

“Bei der Europawahl war die Beteiligung sehr gering, daran haben meine Parteikollegen und ich erkannt, dass Europa im

Moment noch auf zu wenig öffentliches Interesse stößt; das wollen wir mit dem neuen Europatagskonzept ändern.” Natürlich weiß der junge Mann im Anzug auch, dass sie als vorübergehende Jugendpolitiker dem Landtag nur Vorschläge machen können, und der Landtag letztendlich den Beschluss trifft. Deswegen hofft er, dass dieser das Grundkonzept für den Europatag genauso ernst nimmt wie sie selbst auch. Eines weiß Timothy aber ganz sicher: Europa soll kein abstraktes Gebilde bleiben.

 

  • Share/Bookmark

Tags: , , , , , , , ,

Comments (1)

 

  1. [...] Die Beschlüsse des Jugendlandtages zu Europa Europafeier: “Europa feiert (sich) zusammen” [...]

Kommentar eingeben