“Antrag zum ökonomischen Umgang mit den Drucksachen”

Oktober 9, 2010 Aktuell

Antrag der Grünen

Der Antrag der Fraktion Bündnis90/Grüne im Wortlaut.

Antragsteller: Die Grünen

Antrag zum Ökonomischen Umgang mit den Drucksachen

Der Jugendlandtag  möge die Einführung von ökonomisch produziertem Papier und die Reduzierung der Zettelanzahl in den Blöcken beschließen.

Jedes Jahr wird ein Unmaß an wertvollen Ressourcen und die Artenvielfalt in den Wäldern unserer kostbaren Mutter Erde vernichtet, um unnötiges, zum Teil chlorgebleichtes Papier aus den abgeholzten Bäumen zu gewinnen. Abholzungen gefährden nicht nur die Artenvielfalt und Lebensräume, sondern beeinflussen auch in erhelblichem Maße den Wandel des Klimas, da durch unökologisches und vor allen Dingen auch unökonomisches Verhalten der Holzindustrie inbesondere die Wälder der tropischen Gebiete betroffen sind.

Es stet außerdem in signifikantem Kontrast zur beabsichtigten politischen Aufklärung des Jugend-Landtages, wenn wertvolle Ressourcen unbedacht verbraucht werden.

Daher fordert die Fraktion Bündnis`90/Die Grünen*

Liebe Grüße,

Ihre Jugendlandtagsfraktion von Bündnis`90/Die Grünen”

*Anm. d. Red.: In der uns vorliegenden Version dieses Antrags war der Satz unvollständig.

Junge Abgeordnete wollen in Zukunft nur noch Ökopapier bekommen

  • Share/Bookmark

Tags: , , , ,

Kommentar eingeben